Über mich

Mein Name ist Katrin Abfalter und ich bin freiberufliche Spieleautorin in Berlin. Als solche entwickle ich verschiedenartigste Spiele: von Spielen für Vorschulkinder, über Familienspiele bis hin zu Escape Games für Erwachsene ist mein Portfolio breit aufgestellt.

Allen meinen Spielen ist gemein, dass ich ein stimmiges Konzept entwickle, bei dem auf jedes kleinste Detail geachtet wurde. Nicht nur die Mechanik eines Spieles muss reibungslos funktionieren, sondern ich achte auch darauf, dass die Bestandteile intuitiv anwendbar und auf die Zielgruppe zugeschnitten sind. Auch auf eine liebevolle Story und grafische Gestaltung meiner Prototypen lege ich viel Wert. Dabei experimentiere ich gerne mit Formen, Farben, Material und Abläufen und auch mein 3D-Drucker kommt dabei immer wieder zum Einsatz. Nur so entsteht eine lebendige Gesamteinheit – ein Spiel, in das man eintauchen kann.

Vor meinem Dasein als Spieleautorin habe ich ein Magisterstudium in Nordischer Philologie, Germanistischer Mediävistik und Germanistischer Linguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München abgeschlossen. Beschäftigt man sich mit mittelalterlichen Texten, bekommt man meistens nur kleine Teile eines großen Gesamtbilds der Zeit, die man versucht zu verstehen, präsentiert. Langsam lässt sich so Stück für Stück ein großes Puzzle zusammensetzen. Diese Investigationarbeit lege ich auch beim Spielentwickeln an den Tag. Viele kleine Puzzleteile ergeben am Ende ein großes, rundes Gesamtbild.

Seit 2017 entwickle ich Spiele. 2018 war ich für das Spiel des Jahres Autorenstipendium nominiert.